MACI

  • Maci
    Maci
  • Maci1
    Maci1
  • Maci2
    Maci2
  • Maci3
    Maci3
  • Maci4
    Maci4
  • Maci5
    Maci5
  • Maci6
    Maci6
  • Maci8
    Maci8
  • Maci10
    Maci10
  • Maci11
    Maci11
  • Maci12
    Maci12
  • Maci13
    Maci13


MACI

Terrier-Mischlingsrüde
geb. 06-03-2017
Schulterhöhe ca. 53 cm

Update 05/2019
Maci ist immer noch ein sehr aktiver Hund, der eher zur Ruhe gebracht, aber auch ausgelastet werden muss. Nasenarbeit und Kopfarbeit wie Kunststückchen lernen oder Suchspiele wären für ihn optimal.
Er liebt die Menschen sehr, verträgt aber nicht gut Stress und viel Unruhe. Deshalb leidet er auch im Tierheim heftig. An der Leine zieht er immer noch, obwohl geübt wurde. Aber es fehlt eben im Tierheim auch an der Zeit, das konsequent und dauerhaft zu trainieren. Maci mag keine Rüden, aber Hündinnen. Trotzdem sollte Maci aufgrund seines etwas überdrehten Charakters lieber Einzelhund werden bei Menschen, die ihn konsequent führen. 
Er ist noch so jung und hat bislang einfach nicht viel Gutes erlebt und gar nicht viel kennen gelernt.

____________________________________________________________________________________________

Maci blieb an der Kette allein zurück im Garten, als der Besitzer gestorben ist. Da war er mal gerade 1 Jahr alt.
Schnell hat Zsuzsi in ins Tierheim geholt, als sie davon erfuhr.

Der wuschelige Kerl ist ein aktiver Hund, der gerne spielt, rennt und offen und freundlich den Menschen, egal, ob groß oder klein, gegenüber ist.
An Erziehung hat er leider Nichts erfahren und andere Hunde hat er vermutlich auch nicht kennengelernt im alten Zuhause.
Deshalb lernt er gerade, die Sozialisierung mit anderen Hunden, da er mit einigen Rüden etwas dominant ist, Hündinnen findet er gut.

Für Maci suchen wir ein aktive Familie, die mit ihm in die Hundeschule geht, um ihm das Hunde 1x1 gut beizubringen. Er braucht konsequente und souveräne, liebevolle Erziehung und auch die mentale Auslastung sollte nicht zu kurz kommen. Dafür wären Spiele oder Hundesport, Wandern, Joggen oder Radfahren gut, um immer etwas Neues zu erleben.
Es können gerne größere Kinder und/ oder eine liebe Ersthündin auf ihn warten.

Maci wird kastriert, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und Schutzvertrag gegen Schutzgebühr vermittelt.