BANAN

  • Banan
    Banan
  • Hunderettung Banan Ajka
    Hunderettung Banan Ajka




BANÁN




Mischling
Hündin
geb. ca. 2015
Schulterhöhe etwas mehr als kniehoch




Banán (ungarisch Banane) kam mit zwei anderen Hündinnen, hoch tragend zu Laura nach Ajka. Wir glauben, sie ist die Mutter von Birs und Barack. Sie bekam bereits ihr Welpen und erholt sich nun von den Strapazen und der Kastration. Banán lebte mit vielen anderen Hunden in einer Vermehrerstation, in unvorstellbarem Elend. Die Rettungsaktion aus dem Horrorhaus, bei der 29 Hunde durch die Behörden vor Ort sichergestellt werden konnten, kam für einen Hund leider zu spät. Banán dagegen darf nun auf eine eigene Familie hoffen.



Die Hündin hat in ihrer Vergangenheit außer Dreck und Verwahrlosung nichts kennengelernt, darum ist sie gegenüber den Menschen noch zurückhaltend und schüchtern, im Rudel zeigt sich Banán etwas dominant, vermutlich musste sie vorher ihre Welpen immer schützen. Die Pfleger arbeiten daran und es wird von Tag zu Tag besser und ihr Vertrauen wächst stetig.



Wir wünschen uns für Banán ein geduldiges Zuhause, wo sie nicht in Angst leben muss und lernen kann, dass Menschen ihr ab jetzt Gutes tun möchten. Eine liebevolle Familie, in der sie einfach ein Familienmitglied sein darf. Nach ihrer Reise wird sie Zeit brauchen und sollte langsam an neue Situationen herangeführt werden, auch das Hunde 1x1 muss sie noch lernen. Kinder sollten schon mindestens 15 Jahre alt sein und sollten den Umgang mit Hunden bereits kennen.

Banán wird kastriert, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und Schutzvertrag gegen Schutzgebühr vermittelt.