OPA EDE

  • Opa Ede
    Opa Ede
  • Opa Ede1
    Opa Ede1
  • Opa Ede2
    Opa Ede2
  • Opa Ede3
    Opa Ede3
  • Opa Ede4
    Opa Ede4
  • Opa Ede6
    Opa Ede6
  • Opa Ede7
    Opa Ede7
  • Opa Ede8
    Opa Ede8


!!!!Opa Ede möchte einen Platz für seinen Lebensabend!!!!



Opa Ede



Terriermischling
Rüde
geb. ca. 2007
Schulterhöhe ca. 40 cm



Opa Ede kam zu Zsuzsa in die Station, weil seine Leute ihn nicht mehr versorgen konnten.
Für einen 12-jährigen Hund eine Katastrophe, aber wenigstens haben sie ihn nicht einfach in die Entsorgung gegeben.
Wir nahmen den alten Herrn bei uns auf und haben uns zur Aufgabe gemacht, dem tollen Kerl ein letztes Zuhause voller Liebe und Geborgenheit zu schenken.



Ede ist mittlerweile über 13 Jahre alt und wartet nun schon seit einiger Zeit auf seine Chance. Der süße Opa ist altersbedingt angeschlagen und lebt mit Demenz und Taubheit, sowie einem Nervenschaden, der sein Köpfchen wackeln lässt, im Tierheim. Keine schöne Umgebung für einen so lieben Kerl, denn trotz seiner Krankheiten ist er noch immer ein Hund und liebt Menschen aus seinem tiefsten Herzen. Er geht für sein Leben gern auf Spaziergänge und im Anschluss wünscht er sich sehnlichst Hände, die ihn streicheln und kraulen. Er nimmt ein paar Medikamente, ist mit diesen auch gut eingestellt und hat keine Schmerzen. Ede wird von mal zu mal, wenn wir ihn sehen, älter und nichts wünschen wir uns für den alten Herren mehr, als ein liebevolles Zuhause, wo er seinen Lebensabend glücklich verbringen kann.




Ede wünscht sich Menschen, die Zeit für ihn haben, ihn streicheln und versorgen mit Futter, Liebe und Wärme. Auch über schöne Spaziergänge, die er zu seiner Sicherheit mit Leine begehen muss, freut sich der alte Kerl sehr. In seinem neuen Zuhause hat er nichts gegen weibliche Artgenossen, nur Rüden mag der alte Herr nicht gern. Er ist nicht kastriert und aufgrund seines Alters ist dies auch nicht mehr möglich. Möglicherweise könnte man Ede mit einem Chip versorgen.



Er ist kein junger Hüpfer mehr und wird sich aufgrund seiner Demenz auch nicht viel Neues merken können, aber er ist ein liebenswerter und freundlicher Kerl und wir wünschen uns von Herzen einen Platz für ihn, an dem er in Wärme, Liebe und Würde seine letzte Lebenszeit verbringen darf. Wie viel Zeit ihm noch bleibt, wissen wir nicht, aber wir wissen, dass ein warmes Zuhause und Liebe ein schöneres Ende ist, als ein Abschied im kalten Tierheim.



Möchtest du ihn in seiner letzten Lebensphase begleiten?

Ede wird geimpft, gechipt, mit EU-Pass und Schutzvertrag gegen Schutzgebühr vermittelt.