31.12.2015

Stitsch wünscht guten Rutsch!!

29.12.2015

Heute war mein "Personal Trainer " da und ich habe die erste Übungsstunde mit Bravour gemeistert.  Frauchen ist ganz begeistert wie schnell ich alles begreife und lerne. Ich freue mich schon auf den Januar dann geht es weiter. Bis dahin wünschen wir Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr mit viel Gesundheit für Mensch und Tier

28.12.2015

Lola, nun Leya hat ihre neue Familie im Sturm erobert.
Originalton neues Frauchen: " sie hat die ganze Familie mit ihrer reizenden Art
auf ihre Seite gezogen."
(Anmerkung: kritischer Schwiegerpapa eingeschlossen) 😃
Selbst das Pferd und die Katze sind überhaupt kein Problem für Leya.
Als wenn sie dort aufgewachsen wäre.
Und Alle haben viel Spaß. Demnächst ist Hundeschule angesagt und viel
Lernen, Sporteln und eine richtige Familienmaus werden.
Wir freuen uns riesig !!!

24.12.2015

Wir wünschen euch frohe Weihnachten!
Heute erstmal die Sonne genießen!

23.12.2015

Frohe Weihnachten wünscht euch Hektor!!

20.12.2015

Unsere Nelly (Felhö) ist heute nun schon drei Wochen bei uns, sie hat sich prima eingelebt und schon Freunde gefunden.

18.12.2015

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team frohe,  ruhige und besinnliche Weihnachtstage und viel Zuversicht für´s neue Jahr, viele glückliche Ausgänge von traurigen Hundegeschichten und viel Schwanz-Wedeln als Dankeschön.
Liesel hat sich wunderbar eingelebt und ist eine sehr fröhliche, neugierige, gelehrige und selbstbewusste Hundedame geworden. Sie macht im Englischen Garten Bocksprünge vor Freude, rennt wie ein Windhund und kommt auf Pfiff sofort zuverlässig zurück. Ich staune jeden Tag, wie schnell sie sich zuhause und sicher gefühlt hat, wie aufmerksam sie ist, wie viel sie aufnimmt und lernt – einfach ein kleines Wunder!  Wir waren auf alles vorbereitet, aber dass da so ein Traumhund zu uns kommt, damit hätten wir nie gerechnet!
Danke nochmal für all Ihre Mühe und tolle Vorbereitung,
frohe Weihnachten und herzliche Grüße

Liesel (früher Csöpi)

17.12.2015

Merlin ehemals blacky wünscht euch schon mal Frohe Weihnachten und besinnliche feiertage!

12.12.2015

Nun ist Mamba (davor Mambo)  schon fast 14 Tagen bei uns, Sie hatt uns allen den Kopf verdreht „wink“-Emoticon und ist einfach toll. Ein Dank an die Hundehilfe Bakony e.V für die tolle Vermittlung. LG mamba und rebecca

06.12.2015

Die kesse Lola, seit September bei uns, macht uns viel Freude ;-)

21.11.2015

Hallo ich bin die Nancy.

Nun bin ich schon 9 wochen in meiner neuen Familie.

So schön hatte ich es noch nie.

ich fühle mich sehr wohl und meine Angst ist fast ganz weg.

Herrchen und Frauchen kümmern sich ganz lieb um mich. Ich habe sogar meinen eigenen Fernsehsessel.

Wir gehen jeden Tag Gassi und toben und spielen morgens immer mit meinen neuen Spielsachen.

Ich mag meine Familie sehr und freue mich auf eine recht lange und schöne Zeit mit ihnen.

bis bald --

10.11.2015

Auch das Geschwisterpärchen Bonny & Clyde grüßen alle einmal ganz lieb

10.11.2015

Hier mal ein aktuelles Foto von Kayla die am 4.10. Zu mir kam. Mittlerweile hat sie eine SchulterHöhe von 46 cm erreicht. Sie ist einfach super auch wenn kein Kabel oder Gegenstand vor ihr sicher ist. Wir lieben sie trotzdem.

09.11.2015

Hallo Ihr lieben, Sony und ich wollten uns heute mal melden. Sony liebt es sehr an den Stall zu den Pferden zu gehen. Auch so ist Sony mein ständiger Schatten. Egal was ich mache, sie ist immer hinter mir. Abends werde ich von Sony getrieben wenn ich ins Bett gehen soll „smile“-Emoticon Sie guckt dann immer aus der Schlafzimmertüre wo ich denn bleibe.

03.11.2015

Liebes Team der Hundehilfe Bakony!

Vor 11 Wochen, kam Scappi (Pertu) zu uns.
Wir waren aufgeregt und ein wenig unsicher ..... wie reagiert Scappi auf
uns, wie lebt er sich ein, kommt er mit den Kindern
zurecht, verträgt er sich mit unserem Beagle Luca ???
Diese ganze Unsicherheit war wie weggeblasen, als Scappi aus dem
Transporter rauskam und uns ansah.
Er hatte unsere Herzen mit einem Blick erobert!
In seinem neuen zu Hause fühlte er sich gleich sowohl, man hätte meinen
können, es war nie anders.
Er liebt es mit den Kindern zu kuscheln, mit Luca so richtig wild zu
toben und die langen Spaziergänge und Ausflüge geniest er sichtlich.
2,5 kg hat der junge Mann nun schon zugenommen und es wird bestimmt noch
mehr.
Schließlich weiss er schon, wie man schauen muss, wenn Frauchen in die
Speisekammer geht - dort stehen nämlich auch die ganzen
leckeren Hundesachen.

Wie Ihr wisst, hat Scappi ja nun noch ein Problem mit seinen Augen.
Aber das werden wir hoffentlich in den Griff bekommen.

Scappi ist ein wundervoller Hund und wir sind so dankbar, dass wir ihm
ein neues zu Hause geben durften.

Anbei noch einige Bilder von Scappi.

Sollte jemand von Eurem Team in Bayern einmal Urlaub machen, würden wir
uns über einen Besuch sehr freuen.
Dann könnt Ihr sehen, wir prächtig sich Scappig entwickelt hat.

Ganz liebe Grüße
Familie Eberhard

29.10.2015

Hallo,

unser kleiner Racker, Petya, macht uns sehr viel Freude. Er ist von Beginn an stubenrein und hat bis auf seine Hundeleine noch gar nichts beschädigt. Er ist sehr aufmerksam, teilweise noch etwas ängstlich. Erste Kommandos hat er bereits gelernt und wir üben schon das kurzzeitige Alleinesein. Für Spielsachen interessiert er sich wenig. Am liebsten geht er spazieren, frisst, lässt sich knuddeln oder schläft er.
Anbei noch einige Bilder und nochmals vielen Dank und einen lieben Gruß! (Sorry, den Fußballclub hat er sich fast von ganz alleine ausgesucht ;-))

27.10.2015

Hallo, liebe Grüsse von Maggie (ehemals Margo)

26.10.2015

Auch von Chulo (ehemals Monk) bekamen wir tolle Bilder.

22.10.2015

Wir wollten uns auch mal herzlich bedanken für diesen tollen Hund Alucard  (Nutella) ist seit 2 1/2 Wochen da und wir sind total glücklich er passt perfekt zu uns  und läuft mir wie ein Schatten hinterher 😂 teilweise schlimmer als ein Kind 😂 aber wir lieben ihn und freuen uns total auf übermorgen  da geht es dann das erste mal zum hundesport.

13.10.2015

Meine neue Gegend (Auerbach an der Bergstraße)
Mein neues Zuhause
Mein neues Auto
Grüße " MAYA " ;-)

07.10.2015

Hallo ihr Lieben,
ich schicke ganz viele Grüße von Henri (ehemals Byron) und bedanke mich an dieser Stelle nochmal bei der lieben Melanie, die ihn als PS so toll in Empfang genommen hat.
Er ist jetzt seit fast 5 Monaten in seinem neuen Zuhause und was soll ich sagen, das Beste was mir je passiert ist. Henri ist ein wirkliches Goldstück, er gibt so viel und macht es seinen Menschen wirklich leicht. Er schläft und kuschelt unglaublich gerne und guckt mich schon immer sehr genervt an, wenn ich seine Nachtruhe mit dem Handylicht störe. Das Sofa gehört nämlich neben dem Fressnapf zu seinen Favoriten, dennoch ist er eine echte Sportskanone. Neben dem Fahrrad laufen macht er seit dem ersten Tag, als hätte er nie etwas anderes getan und auch Straßenbahn fahren oder Innenstadt, alles super entspannt. Auf der Wiese ist er meistens der Schnellste und auch wenn es irgendwo ein Leckerlie geben könnte, immer am Start, da zieht er dann alle Register „Sitz, Platz, Rolle, ich mache alles!“
Häschen findet er zu meiner Freude nicht ganz so spannend, Eichhörnchen sind da schon faszinierender, da versucht er dann regelmäßig auf Bäume zu klettern. Generell ist er außerhalb unserer vier Wände ein richtiger Clown und wahrscheinlich der einzige Hund, der sich sogar beim Tierarzt freut wie ein Schneekönig.
Ich bin unendlich froh, ihn gefunden zu haben und wenn ich sage, dass ich ihn nie wieder hergebe spreche ich wohl auch für meine und seine Freunde, denn auch in seiner Hundeclique ist er nicht mehr wegzudenken

Liebe Grüße,
Kristina und Henri

06.10.2015

Hallo Ihr Lieben!

Was für ein aufregender Tag! Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie super aufgeregt ich war. Kurz bevor ich Frieda (Eve) auf den Arm bekommen habe musste ich wirklich mit den Tränen kämpfen. Genau so hatte ich sie mir vorgestellt!

Auf der Rückfahrt im Auto ist sie direkt eingeschlafen. Als wir zu Hause angekommen waren sind wir direkt mit Frieda und Butch in den Wald gegangen. Frieda hat direkt mal lauthals klar gestellt dass sie die „Neue“ ist „smile“ Und Butch? Der guckte nur irgendwie etwas doof und hat es einfach mal so hingenommen. Meine Angst, dass Butch permanent an ihr dran hängt hat sich überhaupt nicht bestätigt, im Gegenteil, Frieda klebt an ihm als hätte er Honig am Hintern. Sie macht alles um seine Aufmerksamkeit zu erhaschen, sie knurrt, bellt, rennt hinterher, schubbelt sich an …. und Butch? Ja … Butch guckt immer noch doof und lässt alles mit sich machen „wink“

Die Treppe zu unserer Wohnung wollte sie partout nicht hoch, mit Fleischwurst auf jeder zweiten Stufe ging es dann aber dummerweise war sie dann so erschrocken, dass sie direkt wieder runter gelaufen ist „unsure“Kurzerhand ist Butch mit runter gelaufen. Der hat es ihr dann zwei Mal gezeigt und Zack … Läuft! „Natürlich“ geht Frieda nicht in das extra gekaufte Luxus Hundebett … Nein, Sofa ist doch irgendwie schöner „grins"

Wir haben lange hin und her überlegt und uns dann entschieden, uns direkt am ersten Tag mit einem Bad unbeliebt zu machen … aber auch das war kein Thema. Sie war etwas ängstlich aber hat es prima mitgemacht! Frieda liebt alle drei Kinder und ist total fixiert auf Menschen. Sie ist noch etwas ungestühm und wild, aber ich denke mit der Zeit wird sie lernen, dass man Babys nicht einfach umrennt und dann ablecken muss „grins“ Sie lässt sich überall anfassen und sogar ihr Futter kann man ihr weg nehmen ohne dass sie böse wird.

Ich bin super gespannt wie die nächsten Wochen verlaufen, bin mir aber total sicher, dass sie das Hunde 1x1 schnell intus hat und sich hier pudelwohl fühlen wird.

Wir danken Euch von ganzem Herzen für diesen tollen Hund!

29.09.2015

Hallo hier ist die Lily,

ich bin nun schon über 2 Wochen bei meiner neuen Familie. Die Fahrt nach Hause verlief gut.

Ich war natürlich aufgeregt. Überall neue Gerüche. Die Treppen im Haus wollte ich nicht gehen,

da hat mich Frauchen einfach hoch getragen, aber jetzt ist das überhaupt kein Problem mehr. Wir haben dann nach unserer Ankunft nachmittags gleich einen Spaziergang im Feld mit meinen neuen Kumpels Emma und Fritz gemacht. Ich musste an der Schleppleine gehen, weil ich mich hier noch nicht auskenne ( und noch nicht so gut gehorche ), aber das wird schon.

Vor einigen Tagen war Frauchen kurz weg und da wollte ich mal sehen, wie sich das so mit den Sofakissen verhält; dass die gleich explodieren, hätte ich nicht gedacht. Frauchen hat nicht geschimpft und meine neue Freundin Emma hat mich nicht verraten, ab er ich gebe es zu, ich war es .

Mein Lieblingsplatz ist die Couch, da schlafe ich auch (ich darf das). Na ja, ab und zu liege ich auch auf dem neuen Kissen. Und die Küche, die ist auch ein sehr wichtiger Raum…

Alles in Allem bin ich glücklich, dass ich hier sein kann und danke dem Team von Bakony, dass sie mich hierher gebracht haben. Ich werde weiter berichten.

Herzliche Grüße

Hedi Hamburger

15.09.2015

Hi,
 
Lotta ist super. Gestern war sie das erste Mal ohne Schleppleine mit mir im Wald. War völlig unproblematisch. Sie sucht den Kontakt zu mir und nur manchmal gehen mit ihr die Gäule durch. Ist halt ein junge Ding. Der Jagdtrieb ist vorhanden und bei Vögeln, Mäusen und Hasen unterschiedlich stark. Schwierig ist es noch auf dem Feld mit Hasen, daher ist sie hier auch weiterhin immer an der Leine. Das wird auch noch ein paar Monate zu bleiben. Sie achtet sehr auf mich und man kann (wenn sie nicht abgelenkt ist) nahezu wortlos kommunizieren (Handzeichen und Schrittgeräusche). Sie liebt Radfahren und aportiert ganz gerne (wobei das noch nur spielerisch ist und noch in keine Übung einbezogen).
Sie bleibt auch 6 Stunden gut alleine und wartet dann entspannt im Körbchen auf mich. Problem war: Meine Vermieterin ist einfach ohne Absprache in die Wohnung und hat den Hund gefüttert. Danach war Lotta durch den Wind und hat Sofa und Stuhlbein zerfräst. Die Vermieterin wurde von mir ermahnt und jetzt ist Lotta auch zuhause scheinbar problemlos alleine. Fotos und weiteres folgt heute Abend...
 
Gruß, André

13.09.2015

Hallo,

Fifi, heißt jetzt Luna und hat sich super eingewöhnt. Sie verträgt sich mit Mandy und ist sehr verschmust! Wir  hatten etwas Schwierigkeiten mit der Futterumstellung, aber das hat sich mitlerweile eingependelt.
Leider scheint sie das Auto fahren nicht zu vertragen , unser Tierarzt riet uns, sie immer wieder mitzunehmen, um sie daran zu gewöhnen!

Luna ist in den letzten Wochen immer mehr aus sich rausgekommen, und scheint dich bei uns sehr wohl zu fühlen!
Mit anderen Hunden, den wir beim gassi gehen begegnen verträgt sie sich meist gut! Nur bei größeren ist sie manchmal etwas zickig!

Wir sind sehr glücklich mit unserem Nachwuchs und denken, dass sie genau die richtige Richtige für uns und Mandy ist!

Im Anhang haben wir ein paar Fotos beigefügt, die wir gerne für die Internetseite und für den kommenden Kalender bereitstellen möchten!

Liebe grüße

12.09.2015

Liebes Bakony-Team,

die kleine Matilda (vorher Rosi) ist nun bald einen Monat bei uns. Sie hat sich toll eingelebt und ist sichtlich glücklich ein festes Zuhause zu haben. Wir erinnern uns noch gut an die Zeit, wo wir das erste Bild der kleinen gesehen haben und uns beide direkt sicher waren, dass sie unser Hund sein sollte. In der gesamten Zeit der Vorplanung und der Vermittlung über euch, habt ihr uns immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden, um die kleine Maus erfolgreich bei uns unterbringen zu können.  Auch nochmal hierüber vielen Dank an Gaby, dass sie die Kleine mit nach Hannover genommen hat. Wir waren auf der Fahrt nach Hannover sehr aufgeregt. Die Aufregung fand ihren Höhepunkt kurz vor dem Eintreffen bei Gaby. Die Atmosphäre dort bei der Hundeübergabe war so wunderbar herzlich und für uns ein unvergessliches Erlebnis. Wir hatten Glück, dass die Kleine direkt so sehr zutraulich war, dass wir sie direkt in die Arme schließen konnten. Wir hatten uns zwar schon auf dem Foto in sie verliebt aber der tatsächliche Anblick der Kleinen, der wir nun ein schönes Zuhause bieten können war nochmals wunderschön. Die ganze Fahrt über nach Berlin hat sie friedlich geschlafen. An ihr neues Zuhause hat sie sich schnell gewöhnt und sie ist auch immer sehr aufgeregt, wenn eine neue Person in ihr Zuhause eintritt. Nach kurzem Beschnuppern versteht sie sich prächtig mit allen Familienmitgliedern. Ihre beste Freundin hat sie in unserer 2-Jährigen Nichte gefunden. Alles in Allem hat sie sich die ersten Tage gut erholen können und ist nun unglaublich verschmust und weicht einem nicht mehr von der Seite. Sie schläft sehr viel, ist aber in den Wachphasen sehr verspielt und aktiv. Ihr Anblick, wenn man nach Hause kommt und sie dort freudig auf einen wartet, ist unbezahlbar.
Wir danken euch liebes Bakony-Team herzlich für die erfolgreiche Vermittlung und dass ihr uns mit ihr ein so tolles neues Familienmitglied gebracht habt.
 
Selina, Pascal und Matilda :)

06.09.2015

Neuigkeiten von Ringo, unserem Jäger ;-)

Er ist ein klasse Kerlchen, versteht sich gut mit unserem älteren Schweisshund und sehr gelehrig und lieb.
Bald schon hat er die Grundkommandos drinne und dann geht es an die Fährtenarbeit in die Eifler Wälder.
Ringo, so heisst er jetzt schaut sich schon einiges ab bei seinem vierbeinigem Kollegen und bei der ersten Jagd im Frühjahr ist er bestimmt mit dabei.


23.8.2015

Es gibt Neues zur unserer PS-Maus "Manna".. ab sofort ist sie kein PS-Vierbeiner mehr sondern gehört komplett zu ihrer Familie...Manna kam, sah und siegte und bezauberte ihre Familie und auch ihre vierbeinige Hundefreundin Clara..
Wir wünschen ihr alles gute und freuen uns sehr und natürlich verstehen wir dies sehr gut denn sie ist einfach so goldig das man sie nicht mehr gehen lassen möchte!

22.8.2015

Auch einen klasse Bericht von Sunnys Frauchen haben wir bekommen:

Am 11.7. holten wir Sunny aus ihrer Pflegefamilie die ihr einen wunderschönen Start in ihr neues Leben gegeben haben. Wir hatten großes Glück Sunny in einer so freundlichen Familie zu wissen, bis wir sie holten, und sind dafür sehr dankbar. Es fiel uns schwer die Süße von ihrem neuen Rudel zu trennen aber es verlief schließlich alles gut.
Nach einer langen Fahrt, während der Sunny sich vorbildlich ruhig verhielt, kamen wir endlich an.
Am Anfang war sie sehr unsicher, wollte die Treppe nicht laufen und am liebsten den ganzen Tag schlafen. Es brauchte ein paar Tage eh sie begann aufzutauen und neugierig zu werden.
Mittlerweile läuft sie für ihr Leben gern neben dem Fahrrad (und auch die Treppe hoch und runter), Hundefreundschaften wurden auch schon geschlossen und locker an der Leine laufen ist gar kein Problem mehr. Sie ist einfach ein Goldschatz, so lieb und unkompliziert, mit ihr kann man absolut alles machen und sie wird immer mutiger.
Spielen war anfangs ein Fremdwort aber so langsam kann sie sich auch hin und wieder zum Tauziehen hinreißen lassen.
Sie macht ständig Fortschritte und wir sind so glücklich mit ihr und danken noch einmal allen, der Hundehilfe Bakony und natürlich  Eva und ihrer Familie samt Somi.

21.08.2015

Der erste Urlaub für Ömmchen (ehemals Codra) an der Nordsee...
wie schön das die ältere Dame dies mit ihren stolzen 10 Jahren erleben darf...
ihr Frauchen sagt das ihre Damen einfach ganz wunderbar sind und perfekt zusammen passen...
die Meeresbrise tut den Gelenken sehr gut und die Nase im Wind lässt so manche tolle Gerüche herüberwehen.

13.08.2015

Hallo, wollt mich auch mal melden..
Alle sind lieb zu mir und ich hab sogar mein eigenes Bett 😃 bekomme jeden Tag leckeres fressen und ich beschütze meine Familie sogar schon vor allem auf die kleine passe ich gut auf und gucke immer wo sie hingeht und was sie macht damit ihr nichts passiert.
Danke das ihr mich in die Familie vermittelt habt die mich so liebt und mich auch mit ganz ganz vielen schmuseeinheiten verwöhnt.
Habe schon sehr gut Kondition und Muskeln aufgebaut und auch ein kleines bisschen Speck angesetzt😊 könnt mich ja irgendwann gerne mal besuchen kommen dann könnt ihr sehen das es mir sehr gut geht.
Bis dann Alf (ehemals Mickey)

13.8.2015

Die verückte Ida hält die ganze Familie auf Trap...aus dem kleinem schüchternem Angsthasen Hazel ist eine junge flotte Lady namens Ida geworden...
Ihr Frauchen hat ganze Arbeit geleistet....


07.08.2015

Todor heisst jetzt Paul (Paulchen ) ist ein absoluter Mama-Hund und ein grosses liebenswertes Baby ;-)...er hat keine Angst mehr vor dem Halsband und Leine, ist neugierig, ganz zuckersüss zu Kindern und einfach ein Herzchen...
Mit Lotta liegt er schon einmal zusammen auf der Decke aber er hat noch ordentlich Respekt vor ihr und sie beschützt ihn regelrecht...Lotta ist eben die Chefin das hat Paulchen schnell gelernt..hier sind Bilder aus seinem neuem Zuhause!

06.08.2015

Prinzessin Honey mit ihrem König Zanka grüssen ihre Untertanen..Honey lässt ausrichten das sie ihr Schloss gefunden hat und ihren Herrschaftssitz keinesfalls wieder hergeben wird...allerdings muss sie ihr Volk wohl noch ein bischen erziehen.

 03.08.2015

Hallo,

auch heute wieder viel Programm gehabt. Aber für das Feedback muss jetzt Zeit sein.

  Mia hat sich super bei uns eingelebt. Sie ist immer noch sehr neugierig und kaut am liebsten auf Dingen herum, auf denen sie nie zuvor herumgekaut hat. Sie ist eben ein richtiges Kleinkind und wir lernen immer mehr, nicht so wie vorher, dass man eben nicht einfach alles in Haus liegen lassen sollte. Mia hat in den ersten beiden Wochen bei uns schon so einiges erlebt. Den Besuch bei Superpet hat sie schnell kennengelernt und ist dabei mittlerweile schon sehr routiniert und relativ unkompliziert. Das Autofahren, egal ob im Fußraum oder in der Transportbox, macht sie sehr gut mit. Nur beim Einsteigen weigert sie sich oder zögert noch etwas bevor sie einsteigt. Hier zeigt sich allerdings eine positive Tendenz.

   Durch die Hundepension meiner Mutter hat sie schnell Anschluss zu anderen Hunden gefunden und liebt es dort zu sein und mit dem einen oder anderen Hund zu toben und zu spielen. Dabei ist die Größe des Kontrahenten vollkommen egal, ob winzig klein oder riesengroß – Mia schreckt wenn es ums Spielen geht vor nichts zurück. Von gestern auf heute hat sie zum ersten Mal in der Hundepension geschlafen und war dort ein gern gesehener Gast.   Mia hat, auch durch eine Privatstunde in der Hundeschule meiner Tante, bereits einige Befehle gelernt, die sie wenn sie nicht abgelenkt ist schon sehr gut befolgt. Ist sie allerdings abgelenkt (andere Menschen, Hunde, Vögel, gute Gerüche oder beim Fressen von Gras usw. usw...) kann sie sehr bockig und sturr sein und spielt dabei auch manchmal mit unserer Geduld. Wenn etwas ihre Neugier geweckt hat hat sie einfach ihren eigenen Kopf und das Üben von Befehlen ist an neuen Routen beim Gassigehen eigentlich unmöglich.   Stubenrein ist sie mittlerweile auch so gut wie. Ins Haus macht sie nur noch ganz selten. Wir denken oft sie ist ein "Heimscheisser", da wir manchmal stundenlang mit ihr unterwegs sind und sie (wahrscheinlich aus Neugier dem Neuen gegenüber) das Geschäfte machen komplett aussen vor lässt um sich dann direkt zu entleeren sobald sie im heimischen Garten angekommen ist. Sie hatte leider einige Tage Magen-Darm-Probleme. Ob es immer noch an der Futterumstellung oder an Parasiten liegt erfahren wir hoffentlich bald anhand der Ergebnisse ihrer Stuhlprobe. Ihr erster Besuch beim Tierarzt weniger Tage nach ihrer Ankunft bei uns hat sie sehr gut gemeistert, da sie gegenüber allen Menschen aufgeschlossen ist und am liebsten von jedem gestreichelt werden will.   Seit diesem Wochenende ist unser Garten komplett eingezäunt und sie darf endlich auch ohne Leine in den Garten und alles erkunden. In die im Wohnzimmer aufgestellte Transportbox geht sie überraschender Weise neuerdings von alleine rein und heute Mittag hat sie dort sogar kurz geschlafen.   Mia schafft es sehr schnell die Herzen der Leute zu erobern und macht uns sehr viel Freude. Mit ihrer Erziehung werden wir allerdings noch sehr viel Arbeit haben und hoffen, dass sie auch dort weiter gute Fortschritte macht.   Wir sind froh, dass wir sie auf eurer Internetseite gefunden haben und sie ein Teil unseres Lebens geworden ist. Über die Kontaktaufnahme durch euch und euren Einsatz waren wir sehr erfreut!   Vielen Dank für die Vermittlung!

Ganz liebe Grüße,

02.08.2015

Hallo,

anbei ein paar Fotos von meiner Tochter und Snow. Samstags ist Tabea mit Snow in der Hundeschule. Er lernt unglaublich schnell und es macht viel Freude mit ihm zu trainieren. Die erste Woche war anstrengend, da natürlich alles nach seinem Kopf gehen musste. Aber inzwischen hat er angefangen auf uns zu hören und wir werden immer mehr zu einem Rudel.
Ich glaube er hat angefangen sich bei uns wohl zu fühlen.
Lustig finde ich auch, dass viele Leute ihn als sehr hübsch und lieb finden.

Katzen und Hund sind zusammen händelbar aber das lässt noch sehr zu wünschen übrig. Da ist noch viel Geduld und viel Arbeit notwendig.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag und allen alten und neuen Hundebesitzer eine schöne Zeit.

Mit vielen sonnigen und heißen Grüßen

28.07.2015

und noch eine wundervolle Nachricht..
auch unser aktiver Dackel-Senior Kolbasz darf bei seiner Pflegefamilie bleiben...
er stolziert durchs Haus als wäre er schon immer dort zuhause gewesen, liebt es spazieren zu gehen und ist dankbar für jede Kuscheleinheit...
die vierbeinige Dackeline weiss es zwar noch nicht ganz zu schätzen aber als kleiner Macho hat er sie bestimmt schon bald bezierzt

27.07.2015

Was für eine Nachricht erreichte uns gerade...
da hat sich glatt einer direkt in das Herz seines Pflegestellenfrauchens gekuschelt...
Frauchen konnte nicht mehr widerstehen und sein Kumpel Pepper ist glaub auch ganz angetan von einem vierbeinigem Kumpel...
Nord hat endlich nach langem Warten SEIN Zuhause gefunden...
lieben Dank Melanie das du unserem Nordi dies ermöglichst...aber bei dem Goldstück kann man auch schwach werden!

23.07.2015

Lizzy ist ein richtiger Sonnenschein und sie versteht total gut mit unserer Labihündin Joyce. Nicht einmal Gezicke bis jetzt und alleine bleiben bei den beiden klappt auch ganz gut.
Lizzy ist total aufmerksam und lernt schnell. "Lizzy" ehemals Lassie in ihrem neuen zu Hause!

17.7.2015

und auch Elli und Theo (ehemals Susi und Shaky) senden uns liebe Grüsse...beide haben mit ihren 10-12 Jahren auch ein wundervolles Zuhause gefunden...gerade die älteren  Vierbeiner haben es oft schwer und wir freuen uns natürlich dann ganz besonders!

17.7.2015

schöne Grüsse aus der Schweiz sendet uns Duke...er und seine Familie geniessen ihren Sommerurlaub und lassen es sich gut gehen ;-)

13.7.2015

So nun ist am Wochenende auch unsere Sunny in ihre Familie gezogen....sie war so lange in einer tollen PS untergebracht...hier nun ein kleiner Bericht ihrer Pflegefamilie zum Abschied:

Am 7.6.2005 holten wir Sunny in Bensberg ab.
Wie schon bei der Abholung unseres ersten Hundes war es wieder ein sehr rührender Augenblick.
Die zukünftigen Besitzer nahmen ihre Schützlinge in Empfang.
Freudentränen endlich den ausgesuchten Hund zu sehen nach langer Wartezeit und auch Dankbarkeit den Tierschützern gegenüber die so viel auf sich nehmen um den Tieren aus der Not zu helfen.
Sunny eine bildhübsche Mischlingshündin war  erstmal sehr ängstlich und unsicher.
Doch die erste Ansprache gab ihr merklich Mut so das sie vorsichtig und freundlich uns in die Augen schaute und mit dem Schwanz wedelte.
Zu Hause angekommen warteten die ersten Herausforderungen.
Parkettboden...
Breitbeinig wie auf Glatteis stand sie da.
Nach einer Stunde hat sie es geschafft,dank unserer alten Hündin.
Sie war bei vielen Situationen anfangs sehr unsicher.
Mit gutem zu reden,locken und vorreiter unseres Hundes hat sie ganz schnell gelernt, dass ihr nun nichts mehr schlimmes passiert.
Stubenreinheit war mit einem Ausrutscher erledigt.
Eine sehr schlaue und sensible.
Die 5 wochen mit Sunny waren schnell vorbei.
Sie hat es uns sehr einfach gemacht.
Im Haus mit ihrem ruhigen Wesen und generell mit ihrer Dankbarkeit und  schnellen lernen zu gehorchen.
Mit der Zeit ist sie aufgeblüht und hat an Sicherheit dazu gewonnen.
Ein Traumhund...
Am 11.7.2005 wurde sie von ihren Besitzern abgeholt.
Sehr nette Menschen die sich gewissenhaft für einen Hund entschieden haben.
4std. Autofahrt wartete auf Sunny und der Abschied von unserer Seite mit einem weinenden und einem lachendem Auge.
Sie war uns ans Herz gewachsen.
Es war gut die neuen Besitzer kennen zu lernen,obschon ich täglich mit ihnen über whatsap im kontakt stand um die News der Entwicklung weiter mit zu leiten.
So saßen wir 3 stunden bei Kaffee und Kuchen und sprachen über Gott und die Welt und mit der Verabredung uns irgendwann wieder zu sehen.
Ich bin glücklich Sunny in so guten Händen zu wissen.

Liebe Eva..du hast einen wundervollen Job gemacht und Sunny einen tollen Start geschenkt...vielen lieben Dank dafür!!!

08.7.2015

Hallo Ihr Lieben, auch wir möchten uns wieder mal melden. Jumper und Layla sind mittlerweile unzertrennlich geworden. Er hält die Augen auf und liebt seine Layla abgöttisch. Die zweite Geige zu spielen macht ihm überhaupt nichts aus, er ist eben ein echter ungarischer Kavalier.
Nie hätten wir es für möglich gehalten, dass wir so viel zurück bekommen, an Treue und Zuneigung. Ich kann nur danke sagen.

06.7.2015

Von der großen Angst ist bei Noah nicht mehr viel zu merken, er ist ein ziemlich selbstbewußter Typ geworden der super-gerne mit uns wandert. Die beiden Jungs sind ein tolles Team. Die Leine braucht er leider im Wald, weil er so ein passionierter Jäger ist.

04.7.2015

Sonnige Grüße von der Insel Usedom aus Koserow. Machen mal wieder ein verlängertes WE. 😊🌞lg Hera, Pia, Susanne und Christian...

01.07.2015

So die kleine Bella ist nun in ihrem Endzuhause angekommen..wir freuen uns sehr das sie soo eine tolle Familie bekommen hat und danken Sandra von ganzem Herzen die die kleine Maus aufgepäppelt und liebevoll versorgt hat...ihr ging es so gut bei euch und wir wissen der Abschied schmerzt sehr...
Hier ist die kleine Maus in ihrem neuem Zuhause!

20.6.2015

Huhu,wir haben auch sehr viel Glück mit unserer Penny sie hat in Baileys eine sehr gute Freundin gefunden.
Sie ist Morgen 14 Tage bei uns und Baileys hat sehr gute Arbeit geleistet und gezeigt wie man sich als Familienmitglied fügt.
Wir sind sehr Stolz auf beide Hunde danke nochmal an das Team von Hundehilfe Bakony fü euer vertrauen!!

20.6.2015

Hallo,

nach fast zwei Wochen Aufenthalt in Deutschland, entwickelt sich Amy (Pippi), Stück für Stück ein bisschen weiter. Fast jeden Tag traut sie sich etwas mehr. Ihr Körbchen mag sie so sehr, dass sie selbst das Spielen darin erledigt. Nach dem Gassi gehen, hatte sie die ersten Tage nichtmal Zeit, sich das Geschirr ab nehmen zu lassen. Sie ging direkt wieder ins Körbchen. Stubenreinheit hat sie schnell raus gehabt. Sitz und gib Pfötchen klappt auch sehr gut. Da Amy viel Durchfall hat, wurde sie auf Giardien getestet und es hat sich leider bestätigt. Mit einer Löffelportion-Leberwurst, isst sie brav ihre Medikamente und so bekommen wir auch das wieder hin. Es ist schön mit anzusehen, wie sie jeden Tag ein wenig mehr aus sich heraus kommt. Zudem ist Amy wirklich eine absolute Schmusemaus.

16.6.2015

Auch Zsofi macht Fortschritte in ihrem neuem Zuhause...
heute erreichten uns ein paar Zeilen von ihrem Herrchen,
hier ein kurzer Auszug:

" Zwischenzeitlich haben wir schon diese Erfolge erzielen können:
-  Zsofi hat am Montag zu spielen angefangen, ob Tennisball, Fangspiele oder Raufen, alles macht ihr Spaß!
-  Dienstags sind wir dem Ziel Stubenreinheit schon sehr nahe gekommen!
-  Am Mittwoch hat sie das erste Mal angeschlagen und gebellt; ich musste herzhaft lachen, wie ein so schmächtiges Hündchen   so laut und tief bellen kann -  gar nicht ladylike! Auch hat an diesem Tag das PKW-Ein- und Aussteigen geklappt, bis dahin   hatte ich sie hinein- und herausheben müssen!
-  Am Donnerstag ist der Knoten geplatzt und sie hat selbständig Treppensteigen können, alle Geschosse hoch und 'runter. Bis   dahin hatte ich sie hoch und 'runtertragen müssen.   
- Inzwischen hört sie schon ab und zu auf folgende kleine Kommandos wie: ZSOFI-KOMM!, -AUS!, -PFUI!, -STOP!, -WEITER!, -SITZ!
Am Samstag werden wir das erste Mal die Hundeschule besuchen. Zsofi hat eine enorme Energie und Kraft, was man ihr gar nicht ansieht, sie ist ein "Arbeitstier"  -  den Großteil der Tageszeit ist sie am "Rackern", relaxen muss sie erst noch lernen, bei unseren Spaziergängen ist ihre Nase ständig am Boden zum Suchen und Stöbern.  
Alles in allem ein wirklich toller Hund, der viel hübscher als auf den früheren Fotos des Tierheims ist und Mensch wie Hund ein offenes Wesen entgegenbringt.
Bei Begegnungen wird sie auch immer entsprechend schnell umschwärmt."

Wir freuen uns sehr das Zsofi und Herrchen sehr glücklich miteinander sind und freuen uns über viele neue Berichte

27.5.2015

So und auch Byron hat ein tolles Zuhause gefunden...

seine PS-Mama hat ihm diesen wundervollen Start in sein Leben geschenkt und Henri ist nun ein echter Kölner geworden.

Heute ist er umgezogen und sein Frauchen ist überglücklich.

Selbst die erste Straßenbahnfahrt hat er mit Bravour gemeistert.

Henri nun beginnt dein wundervolles neues Leben!


26.5.2015

Auch Mefi hat sich toll eingelebt.

Er heisst jetzt Barney und ist ein ganz schlaues Kerlchen.

Sitz hat er in Windeseile gelernt und auch Pfötchen geben klappt schon sehr oft.

Zuhause kommt er schneller zur Ruhe und Schleppleinentraining klappt schon sehr gut.

Vizsla typisch ist er ein grosser Schmuser und sein Herrchen und Frauchen sind begeistert.

25.5.2015

Hallo Ihr lieben. Heute ist es ein Jahr her das meine liebe Zana (Übersetzt ``Kleine Fee `` ) bei mir im Sauerland Ist . Es ist einfach super mit ihr und ich bedanke mich nochmals bei allen die dazu beigetragen haben

9.5.2015

Nyssa (ehemals Erna) schickt uns ganz lieb Grüsse und bedankt sich in so einem tollen Zuhause gelandet zu sein...und das nach fast 2 Jahren Tierheim....seit über einem Jahr bereichert sie nun das Leben ihrer Familie und ihrem vierbeinigem Kumpel Blade.

4.5.2015

Emmas Mama schickte uns auch ganz tolle Bilder und einen kurzen Einzeiler ;-):

Meine kleine dicke Emma Sie hat sich supi gemacht, und ich habe überhaupt keine probleme mit meiner kleinen Ziege

6.4.2015

Hier mein Goldstück  "Pelle".
Aber ich hab echt noch nie einen so faulen Hund gesehen 😅😂
Aber wenn er dann einmal in rasche ist ist er nicht mehr zu bändigen.
Man merkt das er seine Grenzen austesten möchte merkt aber auch schnell wenn er misst gebaut hat ...
Am anfang war er sehr ängstlich wenn er laute Geräusche gehört hat oder etwas schnell an ihn vorbei gefahren kam.
Lange Spaziergänge sind noch nicht ganz seins aber langsam gewöhnt er sich dran.
Er lernt echt schnell dazu.
Muss aber natürlich noch sehr viel lernen

4.4.2015

Wir wünschen dem ganzen Bakony Team ein frohes Osterfest. Lara geht es sehr gut.
LG
Familie Kuczora sowie Lara, Kumpel Horsti und Lulu


25.3.2015

Und Joschi freut sich sehr das er bei seinem grossem Bruder Marley bleiben darf...Marley durfte Anfang letztes Jahr zu seiner Familie ziehen und nun bereichert Joschi noch die gesamte Familie...

25.3.2015

Auch "Mäuschen" (ehemals Brownie) neues Herrchen ist überglücklich und die beiden Damen verstehen sich sehr gut...ab und zu zeigt sie mal den Terrier in sich und natürlich ist sie nun der Chef im Ring...so sieht ungarisch-spanische Freundschaft zwischen Vierbeinern aus...

25.3.2015

Liebes Bakony-Team

Nun will ich heute mal etwas über unseren Familienzuwachs berichten.
Wir haben sie nur umgetauft auf Anji, mit Erinnerung an unseren Benji.
Sie fühlt sich bei uns richtig wohl und ist der Sonnenschein in unserer
Familie.
Wir haben keinerlei Probleme mit ihr und sie auch nicht mit uns.
Wenn Sie eine Schüssel sieht, denkt sie gleich an fressen.
Die Diätmahlzeit (Pürree usw.) hat sie natürlich stehen gelassen,
sondern hat
lieber richtiges Hundefutter gefressen. Nachdem ich den Pürree abgespült
habe
hat sie das Fleisch mit den Möhren gefressen. Heute habe ich selber
Leckerlie
gemacht und jetzt ist sie total verrückt danach. Wenn sie nichts mehr
bekommt,
gibt sie sich auch zufrieden.  Wir haben ein Körbchen in unserem
Schlafzimmer,
wo sie dann schläft. Sie meldet sich die ganze Nacht nicht und wandert auch
nicht durchs Zimmer. An der Leine gibt es auch keine Probleme, wenn sie aber
etwas müde ist, macht sie ein kleines Päuschen. Wir können auch in Ruhe
essen, denn sie bettelt nicht wie unser Benji es gemacht hat. Bellen
kann sie zwar,
aber ganz selten. Heute Mittag wollte ich die Emails abrufen und
plötzlich hörte
ich Schritte auf der Treppe und siehe da, sie hat mich hier in meinem
Zimmer
gefunden. Ansonsten ist sie ein richtiges Schosshündchen, wie sie auf
den Bildern im
Anhang sehen können.
Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend

Viele liebe Grüße

22.3.2015

Hallo,
 
anbei wieder ein paar aktuelle Fotos von Lulu.
Lulu beim Spielen mit der Dog Activity Poker Box.
Zuerst benötigte sie ca. 10 Minuten und ging nach Terrierart sehr rabiat vor.
Ohne unsere Hilfe benötigte sie am fünften Tag nur noch 30. Sekunden und ging dabei
sehr feinfühlig vor. Lerneffekt, Abwechslung und Spaß – Lulu liebt es.
 
Mit freundlichem Gruß
Marion, Olaf und Lulu

20.3.2015

Eben ganz tollen Besuch bekommen von Marion mit ihrer süssen Philine ( ehemals Pauline)...

heute vor ca.5 Wochen kam sie nach Deutschland...ihr ängstliches Naturell legt sie Tag für Tag ein bischen mehr ab und auch die grosse Unsinnerheit gegenüber anderen Vierbeiner nimmt ab...

meine tierischen Therapeuten Lana und Sami haben Philine heute beigebracht das es toll ist zu joggen, zu toben und Bällchen hinterher zu jagen sowie nicht mehr soviel Angst vor anderen Vierbeinern zu haben...Am Ende des grossen Spazierganges war Philine offener, neugieriger aber total platt von den ganzen Eindrücken...

natürlich muss die Maus noch viel lernen und Sicherheit gewinnen doch Philine hat eine ganz tolle Mama bekommen die ihr mit ganz viel Liebe und Geduld die grosse weite Welt zeigt!!

19.3.2015

Peggy heißt nun Noni. Ich bring es nicht übers Herz einen Pekinesen Peggy zu nennen...)).

Sie hört bereits auf ihren neuen Namen, der am Hals hängt. Also....diese kleine Maus ist ein Geschenk. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.

Mein Freund aus England hat sie ja mit abgeholt, weil ich wollte, daß er sie kennenlernt, denn am nächsten Morgen mußte er schon wieder zurückfliegen. Sie konnte sich im Auto noch nicht so recht entspannen auf meinem Schoß und hat Ron die ganze Zeit von Hannover bis Hamburg angeguckt...)). Huch hab ich gedacht, daß kann ja heiter werden. Auf Männer fixiert, weil sie hatte ja ein Herrchen. Aber nein, abends angekommen hat sie gleich gefressen und sich in ihr neues Körbchen gelegt und die ganze Nacht tief + fest durchgeschlafen, ohne uns zu wecken.

Sie ist so lieb und möchte am liebsten immer schmusen. Dann kommt sie an und macht ihr "Männchen" und redet mit den Pfötchen. Putzig und man geht in die Knie vor Zuneigung zu ihr..)). Sie hört genau zu, wenn man versucht ihr was zu erklären, sie ist ganz schön clever! Kein Pippi in der Wohnung. Geht zur Tür und sagt Bescheid. Draußen geht sie prima an der Leine, sehr gelehrig.Neugierig. kontaktfreudig. Ein außergewöhnliches Hündchen.  Beim Pippi machen hat sie Gebahren wie ein Rüde, sie kratzt und schaufelt mit den Pfoten  die Erde und das Laub nur so um sich...)). Vielleicht hat sie sich das abgeguckt..)).Sie gibt Zuneigung voll zurück und zeigt bei jeder kleinsten Gelegenheit ihre Dankbarkeit. Kämmen, baden, Hairdressing. Pfötchen schneiden...sie läßt sich einfach alles gefallen und findet das so toll, daß ihre Augen dabei zufallen..)).

Die erste Woche hab ich sie ausschlafen lassen und ihr Ruhe gegeben. Die große Narbe hatte noch ein kleines Loch, aber ein paar Tage Zinksalbe und es war abgeheilt.Das Bäuchlein sieht prima aus und ich denke, sie ist völlig gesund. War aber noch nicht beim Tierarzt, später. Aus dem Mäulchen riecht sie noch, denke, die Zähne müssen gereinigt werden. Aber ich hab eine tolle Tierärztin. Die erste Probe mit einem Wochenende ohne mich , hat sie bei meiner Freundin problemlos gemeistert. Das haben wir vorher schon mit vielen Besuchen vorbereitet. Klar, ist sie auf mich fixiert, aber lernt langsam, daß ich wiederkomme. Meine Freundin hat angerufen und gejault...)), ich will Noni wieder zurück haben...)). Es ist ein Traumhündchen. Euch allen, von ganzem Herzen Dank...

Liebe Grüße Monika

15.3.2015

Hier nun mal ein kleiner Entwicklungsbericht unseres Jumper!
Er ist nun ein halbes Jahr bei uns und wir müssen sagen, er handelt nach dem Motto "stell dich dumm, sei schlau". Wir haben mitlerweile an jeder Tür und an jedem Schubfach eine Kindersicherung im Flur. Dord bleiben beide, Layla und Jumper, wenn wir nicht da sind. Am Anfang war es richtig schlimm, alle Schubladen und Türen auf und ausgeräumt. Die kleine Layla hat sich natürlich gefreut, richtig viel zum spielen da. Wir trainieren jeden Tag und es wird immer besser, jetzt ist nur noch der Gummi vom Türstopper ab, den stecken wir wieder drauf und es gibt ein dickes Lob für gutes Benehmen. Die Wohnmobilsaisong fängt nun wieder an und dann beginnt ein neues Abenteur für die "Zwei", mal schaun, wie es uns allen ergeht. Wir berichten .

18.2.2015

liebe Bakonys,

… wir wollten uns im neuen jahr einfach mal wieder kurz melden.

im januar haben wir den ersten urlaub mit tereza/lucille verbracht. wir waren

ein paar tage in holland, am strand herumtoben und im sand puddeln hat ihr sehr

viel spass gemacht. danach konnte man wunderbar schlafen und von den möven träumen ; ) …

die kleine maus geht jetzt in die hundeschule, sie ist sehr gelehrig, jedoch bei manchen situationen

noch etwas schreckhaft. lucille ist jetzt 49 cm hoch und wiegt etwas über 15 kg.

herzliche grüsse aus gerlingen,